Führender Anbieter im Untertagebau und Logistiklösungen

Über uns

Die Amberg Gruppe kombiniert auf einzigartige Weise Wissen und Erfahrung in den Bereichen Untergrund-Bauwerke, Untergrund-Bahn, Strassen- und Metro-Tunnel sowie Infrastruktur-Stollen. Mit mehr als 400 Mitarbeitenden weltweit arbeitet die Amberg Gruppe in umfassenden Geschäftsfeldern von Prozessplanung und Projektmanagement bis hin zu der Forschung und Entwicklung von Infrastruktur und individueller Ausrüstung und Software.

   

Die Unternehmen der Amberg Gruppe

Unsere Kernkompetenzen werden von vier Unternehmen erbracht, welche ihr Wissen und ihre Erfahrung unabhängig entwickeln. Jede Firma gehört zu den führenden Anbietern in ihrem Geschäftsfeld und teilt ihr Know-how mit den anderen Unternehmen der Amberg Gruppe. Die Firmen der Amberg Gruppe nutzen dazu Synergien und arbeiten in einem Netzwerk zusammen.

Ingenieurskunst auf höchstem Niveau

 

Amberg Enineering ist eines der führenden Ingenieurs-Unternehmen im Untertagebau und entwickelt seit über 50 Jahren Lösungen für unterirdische Zugstrecken, Strassen- und Metro-Tunnel, Schächte und Infrastruktur-Tunnel.

Vermessen mit System

 


Amberg Technologies
ist seit 35 Jahren ein führender Anbieter von individuellen Systemlösungen für geobasierte Erhebung und Verbesserung von ziviler Infrastruktur-Information.

Eine Reise in die Unterwelt

 


Der Versuchsstollen Hagerbach ist eine faszinierende Welt Untertage. Die Anlage umfasst mehrere Tunnel, Schächte, Testgelände, Labore und Trainingsräume, welche ideale Bedingungen für Forschungszwecke, Testläufe und 1:1-Versuche bieten.

Wir entwickeln Logistiklösungen

 


Amberg Loglay kombiniert moderne Analysen, Design, Planung und Technologiekompetenzen, um bahnbrechende Lösungen zu entwickeln und zu implementieren. Als ein international orientiertes Unternehmen arbeiten wir weltweit an herausfordernden Projekten.

Unternehmensgeschichte

Die Geschichte der Amberg Gruppe begann 1966, als das Ingenieurbüro Rudolf Amberg in Sargans eine Ein-Mann-Ingenieurfirma gründete. In der Zwischenzeit besteht die Amberg Gruppe aus vier Unternehmen: Amberg Engineering, Amberg Technologies, Versuchsstollen Hagerbach und Amberg Loglay.

Unternehmensgründungen in der Schweiz

1966
Gründung der Einzelfirma Ingenieurbüro Rudolf Amberg, Sargans

1970
Gründung des Versuchsstollen Hagerbach als Forschungs- und Entwicklungseinrichtung für den Tunnelbau

1971
Eröffnung der Zweigniederlassung Ingenieurbüro Rudolf Amberg in Zürich

1977
Umwandlung der Einzelfirma Ingenieurbüro Rudolf Amberg in eine Aktiengesellschaft

1981
Gründung von Amberg Technologies AG als Spin-off der Vermessungsabteilung von Amberg Engineering AG

1983
Namensänderung in Amberg Ingenieurbüro AG, Sargans, Gründung von Amberg Ingenieurbüro AG, Chur und von Amberg Ingenieurbüro AG, Zürich

1983
Formation of Amberg Consulting Engineers, Chur

1983
Formation of Amberg Consulting Engineers, Zurich

2002
Fusion der Gesellschaften in der Schweiz und Namensänderung in Amberg Engineering AG

2015
Gründung der Amberg Loglay AG, Zürich

Gründung der «Amberg Engineering»-Niederlassungen

1993
Brünn (Tschechische Republik)

2002
Madrid (Spanien)

2002
Singapur (Singapur)

2003
Bratislava (Slowakei)

2011
Gurgaon (Indien)

2013
Oslo (Norwegen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Organigramm

Management

Felix Amberg

Inhaber und Präsident der Amberg Gruppe

 

1966 gründete Dr. Rudolf Amberg das Ingenieurbüro Amberg, aus dem die heutigen Firmen der Amberg Gruppe hervorgingen. 1994 übernahm Felix Amberg alle Geschäfte von seinem Vater.

 

 

Dr. Franz Pacher

Geschäftsführer Amberg Engineering AG Schweiz

 

 

 

 

 

 

Robert Böni

Geschäftsführer Versuchsstollen Hagerbach AG

 

 

 

 

 

 

Marcel Kalbermatter

Geschäftsführer Amberg Technologies AG

 

 

 

 

 

 

Yvette Koerber

Geschäftsführerin Amberg Loglay AG

 

 

 

 

 

 

 

    

Kontakt